Spielberichte

Ansprechpartner:

 

Jana Teipelke

0172 / 437 50 74 jana.teipelke@t-online.de

 

Dirk Teipelke

0173 / 160 34 76

dirk.teipelke@gmx.de

JUGEND-FUßBALL im SV Curslack-Neuengamme

1. D-Jugend (U13)

Kreisklasse (D-KK 38)

Bericht zum Spiel am 13.09.18

Im heutigen Spiel begrüßten wir die TSG Bergedorf in der Gramkowarena. Dieses Mal waren die Kids voll und ganz im Bilde von der Spielweise von TSG und stellten sich gut ein. Wir konnten bereits in Minute 3 mit 1:0 in Führung gehen. Irgendwie wurde das Spiel dann etwas holpriger, weil wir irgendwie nicht in die Zweikämpfe gingen. So musste es auch kommen, dass TSG einen langen Ball spielte der dann zum 1:1 Ausgleich führte. Nun wurden wir richtig wach und konnten mit 2 Toren in kürzester Zeit auf 3:1 erhöhen. Nun machte TSG wieder mehr Druck und konnten durch eine Ecke, die wir uns unglücklich ins Tor lenkten, auf 3:2 ran kommen. Aber egal die Jungs machten weiter und konnten bis zur Halbzeit auf 4:2 erhöhen.

 

Die Halbzeitansage war kurz und knackig....geht mehr in die Zweikämpfe und haltet gegen. Mit Anstoß von TSG hat unser Stürmer gleich so ein Druck gemacht, dass der Ball zurück zum Torwart gespielt wurde, der den Ball direkt vor die Füße von Timon spielte, der eiskalt abschloss und uns 5:2 in Führung brachte. Erik holte ein Fernschuss raus. Das Tor Nummer 6. Sie Jungs spielten nun offensiver und so wurden wir ausgekontert. Aber Erik schoss nun auch noch Tor Nummer 7 zum Endstand 7:3.

Bericht zum Spiel am 09.09.18

Am Sonntag waren wir zu Gast bei unseren Nachbarn von Bergedorf 85. Das Spiel begann ganz nach unserem Geschmack, denn wir gingen schnell 0:1 in Führung. Auch danach gab es nur das Spiel auf ein Tor. Doch irgendwie wollte das Runde nicht mehr ins Eckige. Unser Gegner versuchte immer wieder mit langen Bällen hinter unsere Reihen zu spielen. Leider gelang ihnen dieses vor der Halbzeitpause zweimal. Nach einer taktischen Einweisung in der Halbzeitpause lief das Spiel wieder nur ...auf ein Tor und auch die langen Bälle blieben erfolglos. Ein Konter führte dann leider nach kurzer Zeit zum 3:1.

 

Davon ließen sich unsere Jungs allerdings nicht schocken. Nach ein paar taktischen Umstellungen waren unsere Gegner dann nahezu komplett hilflos. So war es nur der überragenden Leistung des gegnerischen Torwarts zu verdanken dass es lange Zeit beim 3:1 blieb. Irgendwann jedoch musste auch der Keeper sich geschlagen geben und es stand 3:2.

So kämpften unsere Jungs weiter und belohnten sich letztlich mit dem Ausgleich in der letzten Minute der regulären Spielzeit und dem Siegtreffer in der sprichwörtlich letzten Sekunde.

Yes.... endlich belohnen sich die Jungs für ihre Leistung.

Wir besiegten heute in der ersten Pokalrunde den Bezirksligisten Concordia 4.D.

 

Auf einem ungewöhnlich kleinen Platz brauchten wir etwas bis sich die Jungs an den Platz gewöhnt hatten. Wenn die Torwärter gewollt hätten, hätten sie Ping Pong spielen können.

In der 7. Minuten gerieten wir durch einen blöden Freistoß in Rückstand. Das weckte den Kampfgeist der Jungs und so konnten wir bis zur Halbzeit auf 3:1 erhöhen.

 

Nach der Halbzeit machten die Jungs weiter Druck und konnten zu einem 5:1 bis zum Ende erhöhen.

Nun heißt es, schauen wer in der 2. Runde auf uns zu kommt.

Danke an die zahlreichen Zuschauer aus Curslack.

Hallo zusammen, heute hatten wir unser erstes Punktspiel. Wir traten um 10:30 Uhr gegen den SC Wentorf an.

 

In der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Leider konnten die Jungs den Ball nicht im Tor versenken und so stand es zur Halbzeit 0:0.

Nach dem Seitenwechsel ging es zunächst so weiter. Leider fingen dann bei unseren Jungs nach und nach die Kräfte an zu schwinden.

Dieses konnte man den Jungs allerdings nicht verdenken, da wir nur einen Auswechselspieler hatten. Dieses auch nur weil uns Niko aus der E-Jugend unterstützt hat. Danke dafür.

So fielen die Gegentore nach Kontern und das Spiel endete 0:5.

 

Vielen Dank für den aufopferungsvollen Einsatz aller heute Beteiligten.

Gestriges Testspiel verloren wir im wahrsten Sinne des Wortes in letzter Minute 2:3.

 

Um 17:30h waren nach langer Zeit mal wieder unsere Freunde des Düneberger SV bei uns zu Gast. Die Stimmung unter beiden Mannschaften ist seit Jahren schon vorbildlich. Beide Seiten respektieren und schätzen sich.

 

So war es auch nicht anders zu erwarten, dass die Zuschauer ein wirklich durch und durch faires Spiel zu sehen bekamen und auch ein Unentschieden gerechtfertigt gewesen wäre. Die Trainer konnten unterschiedliche Spielformationen ausprobieren und einige Erkenntnisse ziehen. Unsere Tore schossen Leon und Rafi.

 

Wir wünschen dem DSV eine erfolgreiche Bezirksligasaison und vielleicht sieht man sich im Pokal wieder!

 

⚽️ ⚽ ⚽️