Spielberichte 2017_2018

Ansprechpartner:

 

Jana Teipelke

0172 / 437 50 74 jana.teipelke@t-online.de

 

Dirk Teipelke

0173 / 160 34 76

dirk.teipelke@gmx.de

JUGEND-FUßBALL im SV Curslack-Neuengamme

1. D-Jugend (U13)

Spielberichte Saison 2017/2018

Letztes Training vor der Sommerpause zu Ende. Angefangen mit einer Wasserbombenschlacht über kleine Spiele bis hin zur Übergabe einer Überraschung für die tolle Saison.

 

Die Trainer überreichten jedem Kind, was in der Saison für uns gespielt hat, auch wenn einfach ausgeholfen, damit wir antreten konnte, eine Medaille.

 

"Training" findet in den Ferien nur sporadisch statt....wir haben uns alle die Ferien mehr als redlich verdient

 

⚽️ ⚽ ⚽️

Punktspiel heute gegen Süderelbe 2:4 verloren. Irgendwie kamen wir nicht richtig ins Spiel. Irgendwie waren die Jungs gehemmt und wohl auch noch ziemlich geschafft vom gestrigen Tag. Wir lagen nach 15 Minuten 3:0 hinten. Nach der Halbzeit versuchten die Jungs noch mal wieder Fußball zu spielen und wir konnten auf 3:2 rankommen. Trotz der kämpferischen Leistung in der 2. Halbzeit bekamen wir kurz vor Ende noch das 4:2. Nun heißt es am Samstag bei TUS Berne alles rausholen um mit einem Sieg den 2. PLATZ in der Staffel zu holen.

Am Samstag gingen wir als Mexiko bei der Mini-WM in Bienenbüttel an den Start.

 

In der Vorrunde spielten wir gegen Deutschland 1:1, gewannen gegen Costa Rica 2:0 und spielten gegen Schweden 0:0. Leider verloren wir dann das Achtelfinalspiel gegen die Schweiz 0:2. Danach das Spiel gewannen wir gegen Argentinien im 8-Meter Schießen. Das letzte Spiel des Tages verloren wir dann im 8 Meter schießen gegen Kolumbien und belegten einen tollen 14. Platz von 32 Mannschaften.

 

Hier ein paar Eindrücke...

Wir waren zu Gast bei FSV Harburg-Rönneburg. Das Wetter war aufgrund des gestrigen Regengusses relativ schwül, aber nicht zu warm. Die Jungs/Mädel kamen richtig gut ins Spiel und konnten durch ein Tor von Niko nach ca. 15 Minuten in Führung gehen. Es folgten dann Tore von Erik und Leon, welches zu einer Halbzeitführung von 3:0 führte. Die Trainer stellten zur Halbzeit das System um, um mal etwas auszuprobieren. Das ging allerdings nach hinten los. Wir kamen nicht in die 2. Halbzeit und brachten Harburg wieder besser ins Spiel. So musste es auch passieren, dass wir das Gegentor bekamen. Sofort stellten die Trainer die Mannschaft wieder auf "normal" um und unser Spiel wurde wieder zu dem, was wir gewohnt sind. Tolle Spielzüge und Drang zum Tor. So schossen sich die Jungs und Isi durch Tore von 3x Erik, Rafi und John zum 1:8 Auswärtserfolg.

Mit dabei waren: Justin, Leon, Erik, Isi, Hossein, Luca, John, Jamie, Niko, Rafi, Minne, Lolo

Bericht zum Trainingslager 2018 des Jahrgangs 2006/2007

Nach langer Vorbereitung ging es nun am 08.05.18 los. Um 11.30h trafen sich alle Kinder bei bestem Wetter im Schullandheim Lankau um 4 gemeinsame Tage als Team zu verbringen. Als alle Kinder angekommen waren (der Weg dorthin war ziemlich gewöhnungsbedürftig, das die letzten 300 Meter nur Sandweg war), wurden als erstes die Zimmer bezogen und für jedes Zimmer ein Zimmerbeauftragter bestellt. Dieser hatte die Aufgabe, darauf zu achten, dass das Zimmer morgens und abends ausgekehrt wurde und alle Kinder aus seinem Zimmer immer pünktlich zu den verabredeten Zeiten anwesend waren. Dafür überreichten die Trainer einen Zeitplan für jedes Zimmer.

Nachdem alle mehr oder weniger ihre Sachen verstaut hatten trafen wir uns um 12h zum ersten gemeinsamen Mittagessen. Dort wurden wir von den beiden Hausherren kurz über die Regeln des Aufenthalts aufgeklärt. Das beinhaltete u.a. auch, dass die Kinder ganz allein dafür verantwortlich sind, wie der Speisesaal vorgefunden wird. Wird der Tisch nicht abgedeckt und sauber gemacht, dann ist das auch bei der nächsten Mahlzeit so. Sofort wurden an den jeweiligen Tischen besprochen, wer wann Tischdienst hat J. Wir bekamen jeden Tag Frühstück, Mittag, Kaffee und Kuchen und Abendbrot. Des Weiteren standen im Essensraum durchgängig Wasserflaschen zur Verfügung, bei denen sich die Kinder ihre mitgebrachten Trinkflaschen jederzeit auffüllen konnten.

 

Nach dem Essen wurde weiter ausgepackt bis wir uns um 14:00h trafen, um gemeinsam das Gelände zu erkunden. Das Gelände war überschaubar, aber schön. Es gab einen Bolzplatz (leider ohne Rasen, weil sich dort im Winter ein Bus festgefahren hatte), einen Basketballplatz, Tischtennisplatten, ein Volleyballfeld und eine Pavillon mit Tischkicker und Tischtennisplatte, einen Steg an dem man sich an den Elbe-Lübeck-Kanal setzten konnte. Nach der Führung hatten die Jungs erstmal ausgiebig Zeit das Gelände auf eigene Faust zu erkunden. Und wie nicht anders erwartet, fanden wir nach kürzester Zeit alle Kinder auf dem Bolzplatz wieder.

Da alles so reibungslos klappte, beschlossen wir, dass wir schon früher unsere Laufeinheit absolvieren. Dafür wurde besprochen, dass niemand schneller läuft als Dirk und keiner langsamer als Jana. So konnten wir gewährleisten, dass uns niemand im Wald verloren ging. Wir hatten uns vorgenommen, die Laufeinheiten immer so zu gestalten, dass wir zum See laufen und die Kinder sich dort abkühlen können, bevor es wieder zurückgeht.

Die erste Laufeinheit war länger als gedacht, da wir uns etwas verlaufen hatten, bevor wir den richtigen Weg zum See gefunden hatten. Kein Kind hat aufgegeben, auch wenn der Weg (berghoch und bergab) schon ziemlich anspruchsvoll war. Nach dem Abendessen trafen wir alle Kinder im Gemeinschaftsraum um mit ihnen den ersten Abend mit einem DVD-Abend und natürlich Chips zu beenden. Um 23h war Bettruhe und es gab keinerlei Probleme, da die Kinder am ersten Tag ziemlich geschafft waren.

Der zweite Tag begann morgens um 7:00h mit dem Wecken der Kinder. Natürlich gab es den einen oder anderen der natürlich schon wach war, sich aber sehr ruhig verhalten hatte, um die anderen nicht zu stören.

Nach dem Frühstück stand die erste Theorieeinheit an, in der Dirk einen Vortrag über die Ernährung beim Sport hielt und diesen mit Hilfe eines Beamers veranschaulichte. Alle Kinder waren sehr diszipliniert und interessiert bei der Sache und arbeiteten auch fleißig mit.

Die genauen Unterrichtseinheiten könnt ihr euch gerne auf dem Plan anschauen.

In den 4 Tagen fanden 4 verschiedene Turniere statt, welche abends immer mit einer Siegerehrung und Medaillenübergabe beendet wurde. Auch die Kinder, die an dem jeweiligen Turnier leer ausgegangen waren, bekamen zumindest Naschis.

Folgende Ergebnisse wurden bei den Turnieren erzielt:

Basketball:

1. Platz: Timon

2. Platz: David

3. Platz: John

Tischtennis:

1. Platz: David

2. Platz: Leon

3. Platz: Erik

Volleyball:

1. Platz: John

2. Platz: Luca

3. Platz: Lolo

Tischkicker (wurde auf Wunsch der Kinder in Teams, welche ausgelost wurden, gespielt):

1. Platz: Timon und John

2. Platz: Leon und Lolo

3. Platz: Niko und Luca

Das heißt bis auf 3 Kinder hat es jedes Kind geschafft eine Medaille zu ergattern. Aber auch die nicht erfolgreichen Kids erhalten von den Trainern eine Teilnahmemedaille. Bei uns soll niemand leer ausgehen!!!!

Als bei uns zu Hause zu Herrentag die Welt unterging, sind auch wir nicht verschont geblieben vom Gewitter. Die letzte Laufeinheit musste daher leider ausfallen. Allerdings wollten und haben wir uns nicht unseren Grillabend vermiesen lassen. Da der Regen zum Abend nachgelassen hatte, konnten wir trotz allem einen tollen, leckeren Grillabend in Gemeinschaft verbringen.

Es waren tolle 4 Tage mit allen Kindern. Den Trainern hat es sehr viel Spaß gemacht und wie man auf den Fotos erkennen kann, hatten auch die Kids eine Menge Spaß!!!!

Wir freuen uns auf das nächste Mal

Jana und Dirk

Spielbericht zum Punktspiel am 14.05.2018

 

„Leistungsgerechtes Unentschieden...

Heute waren wir bei unseren Freunden des SCVM auf der Sportanlage in Fünfhausen. Bei immer noch sehr warmen Temperaturen kamen unsere Gegner einfach besser ins Spiel und konnten kurz vor Ende der Halbzeit in Führung gehen.

Die zweite Halbzeit waren wir besser, fanden besseren Zugriff und waren konsequenter im Zweikampfverhalten und konnten dann ausgleichen. Wieder hat man gesehen, dass unsere Jungs Moral beweisen und sich trotz eines Rückstands zurückkämpfen können.

 

Nun haben wir leider wieder 2 Wochen Pause bis es am 2.6. weiter geht. Da sind wir dann zu Gast bei Harburg-Rönneburg.“

Punktspiel am 29.04. endet unentschieden

 

Mit dabei waren David, Lolo, Luca, John, Niko, Dominik, Rafi, Leo, Hossein, Malte, Erik und Leon.

Trotz intensiver Vorbereitung auf die Spielweise der TSG gelang es uns nicht am Anfang diese in den Griff zu bekommen und gerieten mit 0:2 in Rückstand. Danach gelang es uns immer besser ins Spiel zu finden und wir konnten bis zur Halbzeit auf 3:2 für uns das Spiel drehen.

Nach der Halbzeit verloren wir erneut den Zugriff auf das Spiel, sodass die Gegner wieder mit 2 Toren zum 3:4 ausholten. Nun kämpften wir wieder und glichen zum 4:4 aus. Am Ende gab es noch 100%ige auf beiden Seiten, sodass am Ende ein Unentschieden schon gerechtfertigt ist.

AUSWÄRTSSIEG!!!!!

 

Bei bestem Sonntagswetter fuhren wir zum Auswärtsspiel zu GW Harburg. Mit dabei waren David, Leon, Erik, Luca, Leo, Justin, Minne, Lolo, John und Johannes.

 

Wir kamen richtig gut ins Spiel und konnten gut gegen die körperbetont spielenden Harburger gegen halten!!!!

John sah, dass der Keeper der Harburger ziemlich weit vor seinem Kasten stand und schoss einfach mal von

Höhe der Mittellinie über den Torwart ins Tor. Ein Fehlpass im Mittelfeld brachte die Heimmanschaft in eine Kontersituation, die sie auch nutzten. Halbzeitstand 1:1.

In der 2.Hälfte kamen wir besser aus der Pause und konnten durch Tore von Minne und 2x John 4:1 in Führung gehen und brachten das über die Zeit.

Saisonauftakt nach Maß

 

Bei sonnigen Wetter empfingen wir heute die Jungs von Germania Schnelsen. Wir konnten leider nur auf einen Kader von 10 Kindern zurückgreifen, und am Anfang hatten die Trainer etwas Sorgen. Die Jungs lehrten uns aber, dass sie durch einen unermüdlichen Willen jeden schlagen können. Die erste Halbzeit waren wir mit Schnelsen auf Augenhöhe. Durch das konsequente Zweikampfverhalten zwangen wir die Gegner lange Bälle zu spielen. Zur Halbzeit führten wir 1:0 durch das Tor durch Dominik. In der 2. Hälfte wurden wir immer stärker und konnten durch unsere konditionelle Überlegenheit die Gegner durch tolle Spielzüge besiegen. Die Tore in der 2.HZ schossen 4x Timon, 1x Erik (tolles Kopfballtor nach Ecke von John), 1x John.

 

Im Kader waren heute: David (Tor), Leon, Luca, John, Minne, Erik, Timon, Dominik, Malte und Leo

Heute hatten wir Besuch vom DFB Mobil 😊.

Die Kids hatten viel Spaß und wurden gefordert, aber nicht überfordert. Jedes Kind wurde da abgeholt, wo es gerade steht.

 

Ich kann jedem nur empfehlen, das auch mal zu machen. Ich konnte vorher ein Themenschwerpunkt äußern und der wurde von den Trainern Andreas und Mirko aufgegriffen und umgesetzt.

Zwischen den Spielformen hatte ich immer Zeit für den Austausch mit den Trainern. Nicht nur die Kids, auch ich habe viel gelernt. Es war toll auch einfach mal einen anderen Blickwinkel auf die Trainingseinheit zu haben. Am Ende gab es noch Informationsmaterial, welches mir bestimmt unterstützend zur Seite stehen wird.

Hier ein paar Eindrücke...

Heute stand das Hallenturnier beim SCVM an.

 

Wir starteten als Titelverteidiger. Mit dabei waren neben uns noch 3 Mannschaften des SCVM, Wentorf, Lohbrügge und Reinbek. Da eine Mannschaft gestern noch kurzfristig abgesagt hat, wurde kurzerhand eine Allstars-Mannschaft aus Kindern aller Teilnehmer gebildet. Die Ergebnisse wurden nicht gewertet. Nicht feste Kinder sondern die Mannschaft wurde immer neu gebildet. Das war total gelungen und brachte noch mehr Spielzeit für die Kids....

 

Wir verloren das erste Spiel gegen allstars 0:1, allerdings wurde das Ergebnis nicht gewertet. Im Spiel 2 besiegten wir SCVM weiß mit 1:0 und gegen Lohbrügge gewannen wir 4:0, somit waren wie im Halbfinale gegen SCVM rot. Wir gewannen 2:0.

Im Finale trafen wir erneut auf SCVM weiß.

Das Tor war wie zugenagelt. Wir haben bestimmt 30 mal auf das Tor geschossen und nicht ein Ball zappelte im Tor. So mussten wir ins 7-Meter Schießen. Auch hier war das Glück nicht auf unserer Seite und wir verloren dies 0:2.

 

Am Ende hieß es Platz 2. Es war ein gelungener Turniertag. Vielen Dank auch an die Ausrichter...

 

Wir konnten heute auch unsere gewonnen Trikots präsentieren.

Toller Mannschaftsausflug zum Testspiel HSV gegen SVCN am 09.11.2017.

 

Um 15h trafen wir uns am Bahnhof Bergedorf um gemeinsam mit der Bahn nach Stellingen zu fahren..... etwas kalt aber das war egal, da die Jungs neben den "Großen" aus unserem Verein auch die Profis vom HSV sehr nah gekommen sind und das eine oder andere Autogramm und Selfi abgestaubt haben.

 

Es hat Spaß gemacht.....“

Spielbericht zum Start in die Hallenrunde am 04.11.17:

1.Hallenrunde geschafft.

 

Tolle Spiele beider SVCN Mannschaften ohne vorheriges Hallentraining.

 

mehr

Am 12.09.2017 ging die Saison richtig los...Pokal war abgehakt.

 

Wir empfingen im ersten Spiel die Mannschaft von Voran Ohe.

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden wir ordentlich ins Spiel. Zur Halbzeit stand es 0:0. Leider gerieten wir relativ früh in der zweiten Hälfte in Rückstand. Die Jungs kämpften weiter und waren spielerisch überlegen. Leider hatten wir wieder Chancen ohne Ende bis dann der Ball mit einem Distanzschuss von Justin unhaltbar im Tor landete. Danach waren wir noch überlegender und konnten mit einem Tor von Leon und Timon auf 3:1 erhöhen....Endstand

 

Mit dabei waren: David, beide Erik, beide Leon, Leo, Malte, Justin, Minne, John, Lolo, Timon und Dominik

 

Danke auch an die Jungs der ersten Herren für eure Unterstützung!

Vom 16.-18.06.2017 hieß es AUSFAHRT zu einem internationalen Turnier in Rostock!

 

mehr...

Was für eine Leistung!!!!!

 

Wir mussten am Samstag, den 13.05.17 zum 2.Platzierten in der Tabelle EKK08.

Bei bestem Wetter traten wir um 13.00 Uhr mit folgenden Jungs an: Timon, Leon, Luca, Erik, John, Domenik , Minne, Lolo und im Tor David.

In der 10. Minute konnten wir durch eine tolle Kombination von John, Luca und Leon in Führung gehen. Luca schoss dann relativ schnell danach das 0:2. Kurz vor der Halbzeitpause konnten wir durch einen Konter auf 0:3 erhöhen. Timon konnte einen Abpraller des Torwarts nach einem super Schuss von John verwandeln. Nun hieß es weiter arbeiten und belohnen.

 

Die 2. Halbzeit begann mit einem tollen Solo von Timon, der auf 0:4 erhöhte. Bramfeld bekam einen Freistoß direkt am Strafraum. Der Ball flog unhaltbar ins Tor. Dann folgte das 2:4 durch einen blöden Aufpraller.

Unsere Jungs kämpften aber immer weiter, gingen in jeden Zweikampf. So sollte es sein, dass Luca sehr schön über den Torwart lupfte. 2:5.

Dann kam eine wunderbarer Pass in den Rückraum. John nahm den direkt und der Ball landet unhaltbar. Das 3:6 kurz vor Ende war dann zu verschmerzen....

 

Danke an unsere Zuschauer